Springer Gabler

  • Unternehmensberatungen stellen mit ihrem Leistungsportfolio einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Die digitale Transformation und die sehr spezifischen Marktstrukturen der Gesundheitswirtschaft verlangen nach differenzierten Beratungsansätzen, die zugleich ein großes Beratungsfeld erffnen und so das Wachstum und die Attraktivität von Unternehmensberatungen in diesem Segment stärken. Das Buch zeigt Themenfelder und Erfolgsfaktoren bei Beratungsprojekten auf. Dabei wird der Ansatz der Komplementärberatung in den Mittelpunkt gestellt, um den vielfältigen Change-Anforderungen bei der digitalen Transformation im Gesundheitswesen ganzheitlich gerecht zu werden.
    Beratungsprojekte lassen sich in Meilensteine unterteilen, um Projektfortschritte zu dokumentieren. Durch Maßnahmen und den Einsatz von etablierten Methoden lassen sich festgelegte Ziele beim Beratungsgeschäft erreichen. Die Beiträge in diesem Buch präsentieren zahlreiche Umsetzungsbeispiele aus konkreten Beratungsprojekten in der Gesundheitsbranche, die Beratern, Geschäftsführern, Top-Managern und anderen Entscheidungsträgern praktische Hilfestellungen und Inspirationen bieten.

  • Der Zugang zu medizinischen Versorgungsleistungen im Gesundheitswesen ist mit Chancen, Herausforderungen, Reformen, Barrieren und Lsungsansätzen verbunden, die sich zunehmend durch neue Produkte und Dienstleistungen und durch die digitale Transformation der Branche ergeben. Auch ressourcenbezogene Handlungsfelder bilden für den Market Access eine zunehmend stärker zu beachtende Steuerungsgrße, um die Grundlagen für eine bedarfsgerechte Versorgung zu schaffen. 
    Besondere Herausforderungen ergeben sich im Kontext von Arzneimitteln und Medizinprodukten: Aspekte der Zulassungsharmonisierung im europäischen Kontext gewinnen künftig an Bedeutung. Eine zentrale Frage besteht in diesem Zusammenhang in der Nutzenbewertung von Produkten, die sowohl medizinische als auch konomische und sonstige Nutzenkategorien umfassen. Da die Industrie zunehmend Lsungspakete anbietet, die aus Produkten und Dienstleistungen bestehen, müssen Verfahren der Nutzenbewertung entsprechend weiterentwickelt werden. Digitale Begleitangebote für Produkte erweitern abermals die Nutzenpositionen und müssen ebenfalls berücksichtigt werden, wie auch die zunehmende Individualisierung von Therapien weitere Fragen aufwirft. 
    Das vorliegende Fachbuch setzt sich mit den genannten Rahmenbedingungen medizinischer Versorgung und mit der Nutzen- und Methodenbewertung neuer Arzneimittel und Medizinprodukte auseinander. Entscheidungsträger aus der Gesundheitspolitik, Wissenschaftler sowie Verantwortliche aus den Versorgungsbereichen und dem ffentlichen Sektor erhalten wertvolle Hinweise und Anregungen.

  • Dieses Buch richtet sich an Praktiker, die in einfach nachvollziehbaren Schritten Insolvenzrisiken erkennen lernen wollen. Nach einer kompakten Einführung in die Rechtslage in Deutschland und Österreich wird mit einem Beispiel gezeigt, wie anhand der Bilanz und der GuV potenzielle Insolvenztatbestände erkannt und analysiert werden knnen.Die Analyse des Zahlenwerks ist mit geringen buchhalterischen Kenntnissen, mit wenigen Kennzahlen und auf einfachem mathematischem Niveau mglich. Mithilfe des zusätzlich zum Buch zur Verfügung stehenden Excel-Tools knnen alle Schritte im eigenen Unternehmen nachvollzogen werden. Die Autoren zeigen mit diesem Buch die Chancen auf, die die Insolvenz als Instrument zur Unternehmenssanierung gegenüber der außergerichtlichen Sanierung birgt.

  • Die Pharmaindustrie erfährt durch die digitale Transformation gegenwärtig einen großen Entwicklungsschub. Verkäufer von Arzneimitteln bieten ihre Produkte und Dienstleistungen verstärkt im Internet und über andere Kommunikationskanäle an. Patienten erhalten bentigte Informationen in kurzer Zeit und knnen Angebote und Preise vergleichen und für sich die jeweils passende Leistung auswählen. Durch die Digitalisierung ergeben sich darüber hinaus Chancen für neue Therapieansätze, für die Therapieauswahl und für stärker personalisierte Medizin. Künstliche Intelligenz wird künftig die Prozesse der Arzneientwicklung verändern und einen Einfluss auf das Datenmanagement bewirken. Für Unternehmen wird die strategische und digitale Ausrichtung zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Das Buch gibt einen Überblick über aktuelle Trends, Entwicklungen und die Märkte der Zukunft in der Pharmabranche sowie in ihren angrenzenden Bereichen.

  • Im aktuellen Gesundheitsmarkt entstehen vielfältige innovative Produkte und Dienstleistungen, die dazu beitragen, die Qualität und Sicherheit der medizinischen Versorgung weiter zu steigern. Voraussetzung für die Entstehung von Innovationen sind Akteure, die Potenziale und Lsungswege aufspüren und den Mut haben kreative Ideen in die Tat umzusetzen sowie ein innovationsfreundliches Klima in Unternehmen. Dazu gehren Handlungsspielräume zum Ausprobieren, Erproben und Experimentieren für Mitarbeiter und auf der Führungsebene eine Akzeptanz für ein gewisses Maß an Fehlschlägen, die bei der Suche nach Lsungen entstehen. Nur so knnen Innovationen den Ausgangspunkt für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen bilden und zur treibenden Kraft in der Gesundheitswirtschaft werden.Dieses Buch stellt Best-Practice-Beispiele vor und zeigt dabei auf, welche Ansätze, Vorgehensweisen und Methoden sich für das Erreichen von unternehmerischen Innovationszielen besonders gut eignen. Zugleich bietet es einen ganzheitlichen Ansatz von Innovationsmanagement für Entscheidungsträger, Praktiker und Wissenschaftler.

  • Die Vorstandsvergütung stellt einen wesentlichen Mechanismus der Corporate Governance dar. Durch das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) werden neue Anforderungen an die Konzeption und Publizität der Vorstandsvergütung gestellt. Die Verfasserin unterzieht die Änderungen der vergütungsbezogenen Corporate-Governance-Mechanismen einer umfassenden normativen und empirisch-deskriptiven Analyse. Es wird untersucht, ob durch das ARUG II eine Verbesserung der Corporate Governance in Deutschland erfolgt. Durch die Entwicklung von Grundsätzen für die Vorstandsvergütung normiert Laura Bundle weiterführende Anforderungen an die Konzeption und Publizität der Vorstandsvergütung.
    Die AutorinDr. Laura Bundle promovierte als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Hans-Joachim Bcking an der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung und Corporate Governance an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

  • Künstliche Intelligenz ist das aktuell und vor allem zukünftig beherrschende Thema im Hinblick auf Digitalisierung und digitale Transformation. Ihre Entwicklung ist national und international mittlerweile maßgeblich für alle Bereiche von Forschung und Praxis. Mittels KI sollen Prozesse effizienter und schlanker, Produkte und Dienstleistungen uniquer und smarter werden. Vor allem in Marketing und Vertrieb bieten sich vor diesem Hintergrund zahlreiche Chancen und zugleich Herausforderungen. Wie Unternehmen, Agenturen und Beratungen KI bereits erfolgreich als Marketing- und Vertriebs-Tool einsetzen und wie KI strategisch integriert werden kann, zeigt dieses Buch. Es bietet einen umfassenden und branchenübergreifenden Überblick über aktuelle und zukünftige Herausforderungen sowie Chancen des Einsatzes von KI in Marketing und Vertrieb. Insider geben Insights zur intelligenten Konzeption und Know-how zum adäquaten Einsatz von KI. Anhand von Experteninterviews und Erfolgsbeispielen renommierter Unternehmen, innovativer Start-ups und KI-erfahrener Berater werden die Chancen von KI in Marketing, Kommunikation und Vertrieb anschaulich und ausführlich dargestellt und vermittelt. Marketing- und Vertriebsprofis geben praxisnahe Handlungsempfehlungen und teilen KI-Checklisten sowie Dos & Don'ts zum erfolgreichen Einsatz von künstlicher Intelligenz.Dieses Buch richtet sich an Marketing- und Vertriebsexperten, die die innovativen Mglichkeiten künstlicher Intelligenz für ihr Unternehmen strategisch entwickeln, konzeptionell erarbeiten und sinnvoll nutzen wollen. Auch für Dozierende und Studierende der Fachbereiche Betriebswirtschaft, Marketing, Management, Kommunikation, PR und Wirtschaftspsychologie ist das Lesen dieses Fachbuchs ein deutlicher Mehrwert.

  • Talent-Management (TM) ist ein wichtiger Bereich der betrieblichen Personalarbeit. Das essential bietet fundierte Informationen: Definition, Ansätze, Ziele, Erfolgsfaktoren, Vor- und Nachteile sowie Kernprozesse. Mit Personalexperten und Young Professionals aus der Automobilbranche wurden Interviews geführt. Abgeleitete Handlungsempfehlungen ermglichen die Reflexion bzw. Professionalisierung nicht nur in der Automobilwirtschaft.

  • Die Zinsbuchsteuerung mittelständischer Kreditinstitute stßt in Zeiten sehr niedriger bzw. negativer Zinssätze an Grenzen. Ein nachhaltiger Zinsanstieg ist aktuell nicht zu erwarten und auch die Prognosen vieler Experten gehen von einem nachhaltig niedrigen Zinsniveau aus. Es wird bereits von japanischen Verhältnissen mit einem Zinssatz nahe Null über Jahrzehnte gesprochen. In diesem Kontext erfolgt eine Analyse, in welchem Umfang dieses Szenario Auswirkungen auf das Betriebsergebnis vor Bewertung eines mittelständischen Kreditinstituts hat. Über das Basisszenario Japan erfolgt auf Grundlage von Echtdaten ein Forecast bis in das Jahr 2031. Mit dem Extremszenario Europa werden die entsprechenden Daten zudem gestresst. Hierbei werden methodische Schwächen der klassischen Zinsbuchsteuerung offengelegt und darüber hinaus Lsungsansätze und Denkanstße geliefert. Durch diese Zukunftsanalysen kommt der Autor zu dem Ergebnis, dass ein Handeln zwingend notwendig ist.

  • Dieses Buch zeigt anwendungsnah, welche digitalen Tools und Methoden sich in der Personalarbeit bewährt haben: von People Analytics über Chatbots und Robotic Process Automation bis hin zu Augmented und Virtual Reality. Dabei werden nicht nur Praxisbeispiele vorgestellt, sondern auch die Mglichkeiten und Grenzen anhand wissenschaftlicher Studien sowie rechtlicher und ethischer Aspekte diskutiert. Bei Smart HRM geht es nämlich nicht nur um digitale Tools, sondern um deren kluge Anwendung. Deshalb sollten HR-Professionals über die zugrunde liegenden Technologien Bescheid wissen und darüber, ob der Einsatz digitaler Tools legal und legitim ist. Alles andere wäre nicht smart". Dann aber ermglichen solche Tools effektive, effiziente oder gar innovative Produkte und Dienstleistungen entlang der HR-Wertschpfungskette.

  • Nachhaltige Events

    Ulrich Holzbaur

    In diesem Leitfaden für nachhaltiges Eventmanagement bietet Ulrich Holzbaur einen kompakten Einstieg in die Konzeption und Umsetzung von erfolgreichen zukunftsorientierten Events und in ihre Erfolgsfaktoren. Dabei geht es sowohl um die nachhaltig positive Wirkung von Events als auch um die Umsetzung und Kommunikation von gesellschaftlicher Verantwortung im Event.  Der Leitfaden zeigt, wie nachhaltigkeitsorientierte zukunftsbewusste Events strategisch geplant und operativ organisiert werden. Er zeigt auch, wie die Eventkonzepte als erlebnisorientierte Bildung für Nachhaltige Entwicklung umgesetzt werden. Durch die Integration von Eventmanagement und Nachhaltiger Entwicklung entsteht ein Nachhaltiges Event, mit dem zukunftsorientierte Zielgruppen erfolgreich angesprochen werden.  

  • Nachhaltige Finanzen

    Collectif

    Dialoge mit Unternehmen, die Ausübung der Stimmrechte oder das Einbringen von Resolutionen auf Aktionärsversammlungen sind Mglichkeiten für Investoren, Fortschritte im Sinne von Nachhaltigkeit anzustoßen, zu unterstützen oder sogar zu bewirken. Engagement lautet der Oberbegriff für diese verschiedenen Instrumente, die vielfach eingesetzt wurden und werden, mit Blick auf die kologischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit jedoch noch viel ungenutztes Potenzial bergen. Das vorliegende Buch nähert sich dem Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Zunächst wird Engagement aus wissenschaftlichen Perspektiven heraus beleuchtet, um dann die Anlagestrategie historisch wie auch konzeptionell und strategisch zu betrachten. Spezialisierte Organisationen kommen mit ihren Zugängen und Aktivitäten zu Wort und Praxisbeispiele aus Bereichen wie Existenzlohn und Klimawandel werden angeführt. Perspektivische Überlegungen zu Wandel, Wirkung und gelingenden Dialogen schließen den Sammelband ab.        

  • Intuition im Management

    Oliver Ahel

    In dem vorliegenden Buch betrachtet Oliver Ahel erstmals die Spannungsfelder, in denen intuitive Managemententscheidungen getroffen werden. Im Zuge dessen werden die Konstellationen mglicher Einflussfaktoren, welche in diesen Spannungsfeldern auftreten, untersucht. Als Ergebnis entsteht die Beschreibung des Mglichkeitsraums intuitiv getroffener Managemententscheidungen.

  • Störfaktor Chef

    Klaus G. Beck

    Sie sind davon überzeugt, dass Chefs in Unternehmen alles gut im Griff haben? Dass sie Kompetenz ausstrahlen, dass sie die Menschen im Unternehmen motivieren, dass sie angemessen kommunizieren, Innovation frdern und vor allem, dass sie vorbildlich die Unternehmenswerte verkrpern? Wenn Sie das wirklich so sehen oder gar erleben durften, dann legen Sie dieses Buch am besten wieder weg. Der Autor hat jedenfalls andere Erfahrungen gemacht, die er hier in treffenden Beispielen aus verschiedenen Unternehmen beschreibt. Eine Kernaussage besteht darin, dass der Laden läuft, weil die Menschen im Unternehmen n i c h t das machen, was Chefs von ihnen erwarten. Die Basis der operativ arbeitenden Menschen gleicht den Strfaktor Chef aus. Ziel des Buchs ist es aber nicht zu lästern, sondern Lsungen aufzuzeigen. Klaus G. Beck zeigt ganz praxisnah auf, was im Alltag zu weniger Chef- und zu mehr Kundenorientierung führt und wie Führen durch innere Motivation gelingen kann. Eine inspirierende Lektüre mit vielen wertvollen Tipps.

    Es geht um ESELhaft vorgegebene Ziele, die Seilschaft der Inkompetenz, den erfolgreichen Weg in die Trägheit, die Schwelle des verschlafenen disruptiven Wandels, das hierarchiebasierte Chef-Paradoxon, Regeln für den konstruktiven Streit, die cheflose Entscheidung, den SALV-Zyklus, Singapur-Gleichungen, All diese Begriffe erklärt das Buch ausführlich. Am Ende erreichen wir mit der vollständigen Prozessorganisation und dem Teamcoach-Gedanken eine zeitgemäße Organisationsform und einen modernen Führungsstil, mit dem Führen durch innere Motivation wirklich mglich wird.   

     

  • Dieses Buch gibt anhand zahlreicher Beispiele und Checklisten umfangreiche Hilfestellungen und Anregungen für die Praxis. Der Einkauf nimmt immer mehr eine strategische Rolle ein und die angestrebten Einsparungen liegen schon lange nicht mehr nur in gut geführter Verhandlung. Schlagworte wie Total Cost of Ownership, Supply Chain Management, Zentralisierung und technologische Entwicklungen setzen die Integration vieler Schnittstellen und ein effizientes Prozessmanagement voraus. Die Anforderungen knnen nur bewältigt werden, wenn ein gutes Projektmanagement implementiert ist. In der 2. Auflage wurden neue Kapitel zu den Themen Digitalisierung/Einkauf 4.0, Agiles Projektmanagement sowie Globalisierung aufgenommen. 

  • Sie wollen Ihre Botschaft auf den Punkt bringen? Ihnen fehlt noch eine gelungene Einleitung für die Kick-Off-Veranstaltung Ihres Projekts? Sie mchten die Meilensteine eines Projekts mit einem griffigen Bonmot kommunizieren? Mit diesem Buch sind Sie immer gut gerüstet.Ausgewählte Zitate von zahlreichen Persnlichkeiten aus Management, Wissenschaft, Literatur und Politik helfen Ihnen, Ihre Gedanken auf den Punkt zu bringen. So bleiben Sie und Ihre Botschaft Ihren Zuhrern und Lesern im Gedächtnis!

  • Dieses Buch bietet Güterhändlern, Kunstvermittlern und Kunstlagerhaltern einen schnellen und verständlichen Einstieg in die Vorschriften des Geldwäschegesetzes (GwG) und versteht sich als Praxishandbuch zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen.Die vollständig überarbeitete,  2. Auflage gibt die zum 1. Januar 2020 bestehende Rechtslage wieder. Das Buch richtet sich an mit Gütern handelnde Unternehmen, die in Compliance mit den gesetzlichen Anforderungen interne Aufsichtsstrukturen aufbauen, um Risiken frühzeitig erkennen und Verstße verhindern zu knnen.

  • Martin Schymanietz explores dynamic capabilities that help organizations to cope with the challenges and chances of the utilization of data for service provision. Data-driven service innovation provides a fruitful pathway for organizations to extend their current offerings, deepen customer relationships and increase revenues. He examines the nature of data-driven service innovation, accompanied challenges and identifies relevant actors and their roles on an individual level. This approach helps organizations to develop dynamic capabilities based on individual actors that in sum shape the whole organization. 

  • Julian Boha explores value propositions in ecosystems as they play an important role in communicating how a company aims to provide value to business partners and customers. Value propositions are used in our everyday language, yet the concept remains ambiguous as there is a lack of empirical evidence about value propositions and their formal development process. The author provides a much-needed understanding of value propositions within the context of ecosystems and offers tools to systematically create value propositions and orchestrate ecosystems to foster innovation. Further, this book advances to the current understanding of value propositions and their application in the context of innovative ecosystems. ?

  • Das ganze Studium ist ein Projekt mit dem Ziel von Kompetenzerwerb und erfolgreichem Abschluss und dem Einsatz von etwa fünf Jahren Lebenszeit. Innerhalb des Studiums begegnen uns Projekte von Anfang an bis zum Abschluss. Durch die wachsende Bedeutung von Projekten im Beruf werden sie auch in der Lehre immer wichtiger. Die Projektmethode ist nicht zuletzt hilfreich, um Prüfungen erfolgreich zu bestehen, Veranstaltungen zu organisieren und in allen Hochschulbereichen effizient und effektiv zu arbeiten. Der Leitfaden hilft Studierenden bei der Planung, Durchführung und beim erfolgreichen Abschluss von Projekten wie wissenschaftlichen Arbeiten, Forschungsprojekten, Prüfungsvorbereitung, Präsentationsplanung und Veranstaltungsorganisation.

  • Leasing A - Z

    Christian Glaser

    Das Buch unterstützt Leasinggesellschaften beim Aufbau von Kennzahlensystemen und bei der ausgewogenen Auswahl sowie dem Verständnis einzelner Kennzahlen. Kennzahlen müssen dabei stets entscheidungsunterstützend sein. Durch ein solides Verständnis über Aussagekraft, Grenzen und Beeinflussungsmglichkeiten der Leasing-Kennzahlen knnen noch bessere unternehmerische Entscheidungen getroffen werden. Das Buch ist dabei sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Profis von Interesse.
    Das Buch ist daher uneingeschränkt nicht nur dem engeren Kreis von Beschäftigten im Leasing zu empfehlen, sondern allen, die im Kontakt zur Branche stehen und Informationen suchen. Handlich und dennoch breit und anschaulich werden die Leasing-Begriffe im Werk dargestellt und machen es hierdurch zu einem grundlegenden Kompendium für Theorie und Praxis.
    Dr. Claudia Conen, Hauptgeschäftsführerin Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V.
    Herr Dr. Glaser schafft es wieder einmal absolut fundiert, leicht verständlich und flüssig im Stil, sein umfangreiches theoretisch-akademisches Know-how mit seinem ergänzenden, langjährigen Praxiswissen zu verbinden. Es ist die nahezu perfekte Symbiose denkbarer Kennzahlen aus Theorie, spezifischer Regulatorik und der vielfältigen Praxis.
    Guido Feldhaus, Geschäftsführer SüdLeasing GmbH
    Christian Glaser präsentiert hier das 1x1 der Kennzahlen zur Steuerung. Das Standardwerk liefert geballtes Wissen für Praktiker, aber auch Gründer und Investoren klar, detailreich und trotzdem kompakt.
    Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende GRENKE AG

  • In knapper Form stellt dieses essential die Theorie des Erwartungsnutzens verständlich dar. Wer sich in kurzer Zeit einen sicheren Umgang mit Modellen der Nutzenmaximierung erwerben will, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Es setzt am Ursprung der Theorie des Erwartungsnutzens an, leitet die Modelle aus der These des rationalen Verhaltens ab und diskutiert ihre Wirksamkeit an allgemeingültigen Fällen wie dem Problem des Fahrers bei der Wahl seiner Route oder dem Problem des Investors bei der Wahl der Mischung zweier Wertpapiere. Das essential führt den Leser in origineller Weise auf den wissenschaftlichen Pfad der normativen Entscheidung über unsichere Gewinne oder Verluste. In der zweiten Auflage wird dem Leser die Bewertung von Verlusten am Beispiel der Routenwahl eines Fahrers einfacher und klarer vermittelt; entsprechend sind die Aufgaben und Lsungen überarbeitet worden. Die Versicherung unsicherer Gewinne wird ergänzt durch die Berechnung der Risikoprämie voneinander unabhängiger Investitionen in allgemeiner Form.

  • Dieses Essential zeigt auf, wie Mitarbeitende und Teams den besonderen Herausforderungen der Arbeit im Homeoffice begegnen, ihren Arbeitsalltag zuhause effizient, selbstbestimmt und erfolgreich gestalten knnen und dabei ihre Gesundheit erhalten und frdern. Es bietet zudem wertvolle Praxistipps für ein erfolgreiches Arbeiten zu Hause.

  • Erkenntnisse aus Theorie und Praxis zeigen, dass Leitbildveränderungen tief in Unternehmenskulturen eingreifen. Dieses Buch vermittelt in kompakter Form, worauf es ankommt, um die Implementierung von Leitbildern in Unternehmen so zu gestalten, dass die Verankerung nachhaltig ist. Thematisiert werden frderliche Rahmenbedingungen sowie wirksame Instrumente nachhaltiger Leitbildimplementierung. Für die konkrete Verankerung von Leitbildern in Unternehmen werden ausgewählte Methoden und die Implementierung begünstigende Mittel aufgezeigt. 

empty